Individuelles Coaching

Individuelles Coaching (IC)

IC Illustration

Das Projekt

Das Individuelle Coaching ist ein berufsorientierendes Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler der 4 Integrierten Sekundarschulen
Willy-Brandt-Teamschule,
Schule am Schillerpark,
Herbert-Hoover-Schule und
Hemingway Schule
in Berlin Mitte.
Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen und bietet intensive, individuelle Beratung und Begleitung, über das Schulende hinaus. In der Beratungsarbeit sollen Hemmschwellen in der Entwicklung einer beruflichen Perspektive verringert und Lebensfragen zu, z.B. Wohnen, Geld, Gesundheit, Sucht usw. geklärt werden.

 

Durch eine enge Vernetzung mit anderen Beratungstellen, wie z.B. der Jugendberufsagentur, den Angeboten der Ausbildungsförderung, Stellen für Suchtprävention o.ä., durch Elternarbeit und zusätzliche, passgenaue Ferienangebote sollen die beratenen Jugendlichen eine persönliche Anschlussperspektive für die Zeit nach der Schule entwickeln.

 

Das Individuelle Coaching schließt sich an das Landesprogramm der Berliner vertiefte Berufsorientierung an und ergänzt dieses Gruppenangebot um die Möglichkeit, sich intensiver um einzelne Schülerinnen und Schüler kümmern zu können. Finanziert wird dieses Projekt vom Jugendamt Berlin Mitte.

Zielgruppe

Am Individuellen Coaching können Jugendliche teilnehmen, die soziale, psychische oder physische Benachteiligungen und/oder noch keine Anschlussperspektive haben oder voraussichtlich keinen Schulabschluss erwerben werden.

Ziel

„Das Projekt soll das Ziel der Jugendberufsagentur unterstützen, dass junge Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf nicht mehr ´verloren gehen`.“

Fachdienstleitung Jugendberufshilfe

 

beBerlin Arbeitsagentur